Innovative Aufbereitungstechnologie

Informationsanfrage

Eine leistungsstarke Kombination von Aufbereitungsmedien

Die schmalen IPAK Meta® und IPAK Quanta® Aufbereitungsmodule sind aufeinander abgestimmt und erfüllen nur gemeinsam ihre Funktion. Sie nutzen eine Kombination aus Jetpore® Mischbett-Ionenaustauscherharzen und innovativen IQnano® Ionenaustauschermedien, um ihre ausgezeichnete Leistung zu erzielen. Die geringere Größe der Harzperlen im IQnano® Modul verbessert deutlich seine kinetischen Eigenschaften. Dadurch wird der Harzbedarf drastisch reduziert: 33 % weniger als in den vorigen Milli-Q® Kartuschen — wobei dennoch eine Ionenentfernung bis in den Spurenbereich erzielt wird.

Kombination von Aufbereitungsmedien
Kombination von Aufbereitungsmedien

Abgerundet durch hochwertige synthetische Aktivkohle, scheidet das IPAK Quanta® Modul auch Spuren organischer Verunreinigungen ab, nachdem diese durch die neue integrierte Photooxidationslampe des Milli-Q® IQ 7000 Systems oxidiert wurden. Diese einzigartige quecksilberfreie UV-Lampe gewährleistet die Oxidation organischer Verunreinigungen mithilfe der Xenon-Excimer-Technologie bei einer Wellenlänge von 172 nm.

Quecksilberfrei Da sie kein Quecksilber enthalten, sind die neuen Lampen auch umweltfreundlich.

Ein echtes Plus: Speisen Sie Ihr Milli-Q® IQ 7000 System mit Elix® Reinwasser vom Typ 2, um die beste Leistung Ihres Systems und optimale Standzeiten der Filtermodule zu erzielen.

Milli-Q® IQ 7000 Entnahmeeinheit
IPAK Meta® & IPAK Quanta® Aufbereitungsmodule

Mühelose Wartung

Die Instandhaltung Ihres Milli-Q® IQ 7000 Systems ist sorgenfrei und einfacher als je zuvor! Ihr System hat alles unter Kontrolle und benachrichtigt Sie, wenn:

  • Verbrauchsmaterial ausgewechselt werden muss. Sie werden im Voraus darauf aufmerksam gemacht, und Ihr System führt Sie dann Schritt für Schritt durch das Verfahren.
  • Ein technisches Problem auftritt. Es werden spezifische Einzelheiten angegeben, um die Störungsbehebung zu erleichtern.

Hinweis: Im Falle eines ernsthaften Problems, sind Sie sicher: Ihr System wird Sie darüber informieren und den Betrieb automatisch stoppen!

Durch den neuen IPAK Verschlussmechanismus ist das Auswechseln von Verbrauchsmaterial denkbar einfach. Einfach drehen und verriegeln. Das kann jeder!

Tipp: Informieren Sie sich genauer über unsere Verbrauchsmaterialien für die Wasseraufbereitung, um POD-Paks, Filter und anderes Verbrauchsmaterial zu bestellen.

Austausch des IPAK-Moduls
Austausch des IPAK-Moduls
Klicken Sie hier, um die Abbildungen zu vergrößern.

Flexible Konfigurationen für optimale Anpassung

Jedes Labor ist anders. Mit dem Milli-Q® IQ 7000 System können Sie wertvollen Platz im Labor optimal nutzen und Ihre Effizienz maximieren. Die saubere, schmale Bauform des Systems ermöglicht eine einfache Integration überall im Labor. Die Produktionseinheit kann an der Wand montiert oder unter dem Labortisch aufgestellt werden. Zur einfachen Integration ausgelegt, kann die Einheit in einer Ecke verstaut, hoch an der Wand montiert oder entfernt in einem Laborschrank installiert werden. Nur die platzsparenden und ordentlich verbundenen Q-POD® Entnahmeeinheiten bleiben griffbereit auf dem Labortisch.

Bis zu vier Q-POD® Entnahmeeinheiten können von einer einzigen Milli-Q® IQ 7000 Produktionseinheit versorgt werden. Auf diese Weise haben selbst Wissenschaftler, die an entfernten Labortischen oder in einem angrenzenden Labor arbeiten, Zugang zu Reinstwasser. Kabel sind in anpassbaren Längen erhältlich und ummantelt, um eine saubere, geordnete Installation zu gewährleisten. Zu den optionalen Zubehörteilen gehören ein Fußpedal zur freihändigen Wasserentnahme und ein Wasserwächter, der das System stoppt, wenn er Wasser auf dem Boden erkennt.

Flexible Konfigurationen Flexible Konfigurationen Flexible Konfigurationen
Flexible Konfigurationen: Klicken Sie hier, um die Abbildungen zu vergrößern.