Laborwasser-Neuerungsprogramm

 
 
Registrieren Sie Ihr System

Laborwasser-Neuerungsprogramm



hourglass

Mindestens 20 % Preisnachlass auf ein neues System!*

So funktioniert es

Sie sind seit Jahren ein treuer Anwender und Besitzer eines Merck Laborwassersystems, das zwischen 2001 und 2009 hergestellt wurde. Ihre Kundentreue und Ihr Vertrauen haben dazu beigetragen, dass diese Systeme seit nahezu zwei Jahrzehnten ein Laborstandard sind. Technologien und Vorschriften werden jedoch ständig weiterentwickelt und unsere Zulieferer haben uns informiert, dass einige Ersatzteile für Elix®, RiOs™, Direct-Q® und AFS® Systeme, die zwischen 2001 und 2009 hergestellt wurden, nur noch bis Ende 2017 lieferbar sein werden.

Um Ihnen eine Umstellung zu erleichtern und Ihnen für Ihre Kundentreue zu danken, laden wir Sie herzlich ein, unser neues Laborwasser-Neuerungsprogramm zu nutzen. Dieses befristete Umstellungsprogramm wurde entwickelt, um Ihre Versorgung mit Laborwasser für Ihre spezifischen Anforderungen aufrechtzuerhalten und sicherzustellen, dass Sie als hoch geschätzter Kunde weiterhin den Service und die Unterstützung von Merck erhalten, auf die Sie sich seit Jahren verlassen.

Alle der von den o.g. Einstellungen betroffenen Laborwassersysteme sind im Abschnitt „Teilnahmeberechtigte Systeme“ zusammen mit Empfehlungen für Ersatzprodukte aufgeführt. Scrollen Sie einfach über Ihr gegenwärtiges System, um die Vorteile der neuesten fortschrittlichen Technologien zu sehen, die unsere gegenwärtigen Wasseraufbereitungssysteme bieten.

Als Belohnung für Ihre Kundentreue halten wir exklusive Tauschangebote für Sie bereit, durch die Sie einen Preisnachlass von mindestens 20 % auf ein neues System erhalten!*

Teilnahmeberechtigte Systeme

Elix® Century Direct-Q® Century RiOs™ Century AFS® Century

Elix® Century

Direct-Q® Century

RiOs™ Century

AFS® Century

Wenn Sie entschieden haben, für welches neue System Sie sich interessieren, füllen Sie einfach das Registrierungsformular für das Neuerungsprogramm aus. Ein Außendienstmitarbeiter wird sich dann direkt mit Ihnen in Verbindung setzen, um eine Umstellung mit Ihnen zu besprechen und die beste Lösung für Ihre Wasseraufbereitungsanforderungen zu finden.

Service und Unterstützung

Benötigen Sie Service und Unterstützung?
Wir können Ihnen helfen.


Kundenservice
In den USA und in Kanada:
Tel.: 1-800-645-5476.

Außerhalb der USA und Kanadas:
Rufen Sie bitte Ihre nächstgelegene Merck Millipore Niederlassung an.

Konformität, Qualifizierung und Validierung

Kalibrierung, Verifizierung & Eignungstests für Wasseraufbereitungssysteme

Die Entscheidung, ob von Merck eine individuelle Verifizierung vor Ort, ein umfassendes Kalibrierungsverfahren oder speziell ein USP-Eignungstest durchgeführt wird, hängt vom Einfluss des Wassers auf Ihre Anwendungen sowie von der Art der Akkreditierung oder des Qualitätsmanagementsystems Ihres Labors ab. Unsere Serviceunterstützungsorganisation stellt Ihnen die Fachkenntnis in Reinwasservorschriften bereit, die Sie benötigen, um die beste Entscheidung zu treffen.

Weitere Informationen

Gewährleisten Sie zuverlässige Ergebnisse
Eine regelmäßige Verifizierung/Kalibrierung Ihrer Messinstrumente ist unerlässlich für die Qualitätssicherung und die Zuverlässigkeit der generierten Daten.

Unterstützung für regulatorische Konformität
Eine regelmäßige Verifizierung/Kalibrierung oder die Durchführung von Eignungstests wird von Aufsichtsbehörden und Zertifikationsorganisationen gefordert. Verfahren zur Bestätigung der Konformität mit regulatorischen Vorschriften werden von Mercks speziell geschulten Ingenieuren durchgeführt und in Standardverfahren (SOPs), Berichten und/oder Protokollen dokumentiert. Alle bei diesen Verfahren eingesetzten Geräte und Instrumente werden regelmäßig kalibriert.

Qualifizierung & Validierung
Merck bietet ein Qualifizierungsprogramm für Wasseraufbereitungssysteme an. Das Programm wurde zur Vereinfachung von Laborvalidierungsverfahren entwickelt und beinhaltet Qualifizierungshandbücher mit Anleitungen für Installationsqualifizierung (IQ), Betriebsqualifizierung (OQ) und Wartungsverfahren (MP) sowie Beispiele für Leistungsqualifizierungsdateien (PQ) und Konformitäts-, Qualitäts- und Kalibrierungszertifikate in Übereinstimmung mit GLP*- und cGMP**-Richtlinien. Diese Qualifizierungsprotokolle werden von speziell geschulten und zertifizierten Servicetechnikern von Merck ausgeführt.

Einige der neuen Merck Laborwassersysteme sind nun auch mit Funktionen für die elektronische Datenspeicherung gemäß FDA 21 CFR Part 11 ausgestattet.

*Good Laboratory Practices
**current Good Manufacturing Practices

Ihre Vorteile
Vor-Ort-Service für pharmazeutische, biotechnologische, chemische Labore usw.
  • Dokumentation der GLP- und cGMP-Konformität
  • Unterstützung für IQ-, OQ-, MP- und empfohlene PQ-Protokolle
  • Zertifizierte Außendienstingenieure

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Weshalb sollte ich mein System wechseln?

Es gibt zwei Hauptgründe, weshalb Sie Ihr Merck Laborwassersystem jetzt ersetzen sollten.

Erstens werden einige Ersatzteile für Ihr System von unseren Zulieferern nicht länger hergestellt. Sollte eines dieser Teile versagen, können wir Ihr System vielleicht nicht reparieren. Sie wären dann ohne Reinwasserversorgung und müssten schnell eine Notlösung finden. Wir empfehlen Ihnen daher, vorauszuplanen und Ihr altes Merck Laborwassersystem zu ersetzen, um eine Unterbrechung Ihres Laborbetriebs zu vermeiden. Wir halten befristete Tauschangebote für Sie bereit, um Ihnen eine Umstellung zu erleichtern.

Zweitens ist Ihr gegenwärtiges Merck Laborwassersystem mindestens 10 Jahre alt. Wie Sie wissen, wurden in dieser Zeit zahlreiche neue Technologien entwickelt, und die heutigen neuen Systeme sind anwenderfreundlicher, zuverlässiger und mit fortschrittlicheren Datenverarbeitungsfunktionen ausgestattet. Fragen Sie Ihren zuständigen Merck Außendienstmitarbeiter, welche Systeme wir in den letzten 10 Jahren entwickelt haben und wie diese Technologien Ihren Laborbetrieb vereinfachen und rationalisieren können.
Was passiert mit den restlichen Verbrauchsprodukten, die ich noch habe?

Sie können diese Verbrauchsprodukte mit Ihrem gegenwärtigen System verwenden, bis Sie ein neues Laborwassersystem kaufen. Manche Ihrer Verbrauchsprodukte können mit dem neuen System verwendet werden, manche jedoch nicht. Genauere Informationen erfragen Sie bitte bei Ihrem zuständigen Merck Außendienstmitarbeiter.
Bleibt mein Servicevertrag bei einem Systemwechsel gültig?

Die regelmäßige präventive Wartung Ihres Wasseraufbereitungssystems ist die effizienteste Methode, um eine optimale Wasserqualität und die Zuverlässigkeit des Systems zu gewährleisten. Unsere Außendienstmitarbeiter helfen Ihnen bei der Auswahl des Wartungsplans, der am besten für Ihre Anforderungen geeignet ist. Außerdem bleiben alle Serviceverträge bis zu dem im Originalvertrag angegebenen Ablaufdatum gültig. Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Merck Millipore Außendienstmitarbeiter.
Entsprechen die neuen Systeme den derzeit geltenden Vorschriften?

Einige Vorschriften wurden in den vergangenen 12 Jahren, seit Sie Ihr derzeitiges Laborwassersystem gekauft haben, entwickelt. Die neuen Merck Laborwassersysteme erfüllen die Vorschriften in Ihrem Tätigkeitsbereich in vollem Umfang. Berichte, die die Konformität des erzeugten Rein- oder Reinstwassers mit Vorschriften gemäß ASTM, ISO, USP, EP und JP belegen, sind verfügbar. Für Anwender in regulierten Bereichen bieten wir Laborwassersysteme mit Konformitäts- und Kalibrierzertifikaten sowie Verbrauchsprodukte mit Qualitätszertifikaten an. Merck bietet außerdem ein Qualifizierungsprogramm für Wasseraufbereitungssysteme an. Das Programm wurde zur Vereinfachung von Laborvalidierungsverfahren entwickelt und beinhaltet Qualifizierungshandbücher mit Anleitungen für Installationsqualifizierung (IQ), Betriebsqualifizierung (OQ) und Wartungsverfahren (MP) sowie Beispiele für Leistungsqualifizierungsdateien (PQ) und Konformitäts-, Qualitäts- und Kalibrierungszertifikate in Übereinstimmung mit GLP*- und cGMP**-Richtlinien. Mercks speziell geschulte und zertifizierte Außendienstingenieure unterstützen Sie bei der Ausführung dieser Qualifizierungsprotokolle. Einige der neuen Merck Laborwassersysteme sind nun auch mit Funktionen für die elektronische Datenspeicherung gemäß FDA 21 CFR Part 11 ausgestattet.

*Good Laboratory Practices
**current Good Manufacturing Practices
Sind die neuen Systeme umweltfreundlich?

A: Nachhaltigkeit ist ein Kernpunkt der Geschäftsphilosophie bei Merck. Herstellungsprozesse wurden modifiziert, um Energie und Wasser zu sparen und neue Verwendungsmöglichkeiten für Produktionsmaterial zu finden, das andernfalls als Abfall entsorgt würde. In Zusammenarbeit mit unseren Kunden haben wir Wege gefunden, Verpackungsmaterial auf ein Minimum zu reduzieren und die Umweltauswirkungen von Produkten über ihre gesamte Lebensdauer besser zu kontrollieren. Wir werden uns auch in Zukunft weiter bemühen, den Verbrauch von nicht erneuerbaren Ressourcen zu reduzieren, Verschwendung zu eliminieren und Verhaltensänderungen einzuführen, die Nachhaltigkeit unterstützen.
Verfügen die neuen Wasseraufbereitungssysteme über elektronische Datenaufzeichnungsfunktionen für den Laborbetrieb?

Die Millitrack® Software von Merck ermöglicht die elektronische Überwachung und Verfolgung des gesamten Betriebs eines Laborwasseraufbereitungssystems. Anwender dieser innovativen Software haben Echtzeit-Fernzugriff auf das System mit Diagnosefunktionen und Überwachung des Systembetriebs über das Internet. Die Webseiten enthalten Informationen wie Systemstatus, Konfiguration, Qualitätsparameter, Einstellungen und Identifikation sowie eine Instrumententafel.

Mit der Einführung der Millitrack® Compliance-Software im Jahr 2012 bietet Merck nun auch eine fortschrittliche, elektronische Echtzeit-Softwarelösung an, die den Anforderungen unter FDA Title 21 CFR Part 11 entspricht. Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Merck Millipore Außendienstmitarbeiter.